Werbung

SG Edelweiß Hallbergmoos e.V.
Schöne Bogensportplätze in Deutschland - SG Edelweiß Hallbergmoos e.V.

Auf der Suche nach den schönsten Bogensportplätzen Deutschlands führte die dritte Etappe meiner Reise nach Bayern. Nahe des Münchener Flughafens betreibt die Schützengesellschaft Edelweiß Hallbergmoos e.V. eine traumhafte Bogensportanlage, die im Jahre 2013 in Betrieb genommen wurde. Die Anlage konnte in Zusammenarbeit mit einem Architektenteam in den Sportpark Hallbergmoos integriert werden.

Freundlich war der Empfang von Edgar Pröpster bei unserer Ankunft in Hallbergmoos. Der 1. Schützenmeister nahm sich Zeit, die Sportanlagen der SG Edelweiß Hallbergmoos vorzustellen und er stellte sich meinen Fragen. Seit 1994 gibt es die Bogensparte in der SG Edelweiß Hallbergmoos, einem Traditionsverein, der bereits im Jahre 1900 gegründet wurde. Der Bogensport liegt in Hallbergmoos voll im Trend: „Rund 140 der insgesamt 290 Mitglieder gehören zur Bogensparte und  die Tendenz ist steigend“, sagte uns Edgar Pröpster. Die Bogensparte wurde gegründet, um den Schießsport in der Region attraktiver zu gestalten und junge Mitglieder für den Verein zu gewinnen. Die von Florian Stallmeister geleitete Bogensparte hat inzwischen das größte Wachstumspotential innerhalb der SG Edelweiß Hallbergmoos. Zu den Gründungsmitgliedern zählt auch Klaus Stallmeister, der im Mai 2014 nach langjähriger Tätigkeit als Bürgermeister der Gemeinde in Pension ging und sich heute freut, mehr Zeit für den Bogensport zu finden. Er unterstützt den Verein seit vielen Jahren organisatorisch. Während seiner Amtszeit als Bürgermeister entstand ein Gemeindeentwicklungsprogramm, das mit einem Maßnahmenbündel die Attraktivität der Gemeinde langfristig absichern soll. Dort wo der ehemalige Bogenplatz angesiedelt war, wuchs im Rahmen dieser Gemeindeentwicklung ein mächtiger Sportpark, in dem verschiedene Vereine ihre neuen Sportstätten fanden.

Eingebettet in die Naturlandschaft des Sportparks liegt die Bogensportanlage mit dem solarbedeckten Vereinsheim.
Eingebettet in die Naturlandschaft des Sportparks liegt die Bogensportanlage mit dem solarbedeckten Vereinsheim.

Landschaftsarchitekten kreierten  hier eine Parklandschaft mit Grünflächen, Bäumen, Sträuchern, Gewässern, Kletteranlagen für Kinder und Laufstrecken für ambitionierte Freizeitsportler. Die Finanzierung des Bauprojektes mit den verschiedenen Sporthallen und den Sportplätzen konnte die Gemeinde mit ihren rund 10.000 Einwohnern stemmen, da sie vom Flughafen München profitiert. Ein Teil der Gemeindefläche wird von der Flughafengesellschaft genutzt. Im neuen Sportpark trainieren die Mitglieder der ansässigen Vereine im Tennis, Stockschießen, Turnen, Fußball, Karate oder etwa im Sportkegeln. Auch Sportler, die keinem Verein angehören finden hier Angebote, wie die Laufstrecken oder beispielsweise eine moderne Skaterbahn. Die SG Edelweiß Hallbergmoos betreibt im Sportpark eine moderne Schießanlage für die Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole. Auch die Bogensportler bekamen einen neuen Platz, der von einem Architektenteam angelegt wurde. Mit seinen Ausmaßen von 120 x 65 Meter bietet der Bogensportplatz genügend Fläche für die Stramitscheiben, die auf den Wettkampf- und Trainingsdistanzen bis maximal 90 Meter gestellt sind. Ein Metallgitterzaun rund um den Platz sichert den unbefugten Zugang zum Bogensportplatz ab. Zwei Trainingsfelder sind durch eine breite Sicherheitszone getrennt. So können die Sportler während des Trainingsbetriebs auf kurzen Distanzen ihre Pfeile schießen, während die Sportler auf dem zweiten Trainingsfeld ihre Pfeile von den Scheiben der weiten Distanzen holen. Für die Ampelanlage während des Wettkampfbetriebs wurden Stromanschlüsse seitlich des Bogensportplatzes fest installiert. Der Korpus einer gelben Telefonzelle bietet einen Unterschlupf zur Bedienung der Ampelsteuerung.

An regnerischen Tagen nutzen die Sportler die zurückgesetzte Schießlinie unter dem Pultdach des Vereinsheims. Das üppige Vordach bietet genügend Raum für die Sportler sowie für die Sitzgruppen mit Tischen und Bänken. Das Gebäude wurde von dem Architekten Siegmund Frank in der Form eines Bogens gestaltet; der große Eingang symbolisiert den Griff des Bogenmittelteils. Solarzellen wurden im Rahmen des kommunalen Energiekonzeptes großflächig auf dem Dach des Vereinsheims der Bogensportler installiert. Barrierefreie Sanitäranlagen, Geräteräume und ein Gemeinschaftsraum mit einer modernen Küche sind im Vereinsheim untergebracht. Überwiegend nutzen Walter Epp, Gerätewart und ehemaliger Spartenleiter, sowie Trainerin Michaela Leitner die Pfeil- und Bogenwerkstatt im Vereinsheim. Hier stehen 55 Bogensportausrüstungen für die Einsteigerseminare bereit. Hans Gietl und Georg Reichel engagieren sich in der Bogensparte als Jugendwarte. Neben dem Training der Vereinsjugend nutzen vier Schulklassen der Grund- und Mittelschule Hallbergmoos die Anlage für das Bogensporttraining, das als Sportprogramm angeboten wird.

V.l.n.r. Klaus Stallmeister und Edgar Pröpster
V.l.n.r. Klaus Stallmeister und Edgar Pröpster


Im Winterhalbjahr trainieren die Vereinsmitglieder in der Bogensport- und Stockschießhalle des Sportparks. Eine Hallenwand ist über die gesamte Länge mit Stramitstreifen verkleidet. Bis zu 30 Bogensportler finden auf der Schießlinie Platz. Weil die Stockschützen eine kalte Halle bevorzugen, wurde eine Lufterwärmungsanlage unmittelbar über der Schießlinie installiert, die für angenehme Temperaturen während des Trainings der Bogensportler sorgt. So muss nur dieser Teil der speziellen Sporthalle geheizt werden.

Die Bogensport- und Stockschießhalle.
Die Bogensport- und Stockschießhalle.

Ein Jahr nach Eröffnung der neuen Bogensportanlage wurden  die Oberbayerische Meisterschaft sowie die 1. DSB-Rangliste 2014 im Sportpark Hallbergmoos durchgeführt. Klaus Stallmeister ist Armin Garnreiter aus Tacherting besonders dankbar, der dem Verein in den letzten Jahren mit seinem Expertenwissen immer wieder zur Verfügung stand. „Als wir Ideen für die Entwicklung der neuen Bogensportanlage sammelten, die Überdachung der Schießlinie planten und später die ersten Wettkämpfe vorbereiteten, konnten wir immer auf den Rat von Armin Garnreiter zurückgreifen“, sagte Klaus Stallmeister in unserem Gespräch in Hallbergmoos.

Die Vision des Gemeindeentwicklungsprogramms ist aufgegangen. Von der Attraktivität der Parkanlage mit den Sportstätten und ihren Grünflächen profitieren die Bürger der Gemeinde sowie die ansässigen Sportvereine. Die Bogensportler nutzen heute eine Bogensportanlage, die als Vereinsanlage auch europaweit einen hohen Maßstab setzt.

Neue Visionen treiben die Aktiven der SG Edelweiss Hallbergmoos nach vorn. Die Bogensportanlage bietet mit ihrer Ausstattung, der Nähe zum Flughafen München und der Autobahn bereits jetzt beste Voraussetzungen, um als ein Leistungszentrum genutzt zu werden. Der Bau einer 70 Meter-Schießhalle ist eine der Visionen des Vereins. Es wäre die erste 70 Meter-Indoor-Schießhalle, die in Bayern von Spitzensportlern genutzt werden könnte. Ob sich eine solche Vision umsetzen lässt, ist von der Unterstützung von Sportverbänden abhängig, die zunächst ein Interesse signalisieren müssen. Hallbergmoos könnte sich dann zu einem wichtigen Trainingsstützpunkt des Spitzensports am Standort in Süddeutschland entwickeln.

Meine Reise zu den schönsten Bogensportplätzen Deutschlands geht weiter und führt mich zur nächsten Etappe nach Niedersachsen zu einem Feldparcours auf einer sechs Hektar großen Streuobstwiese. Auch dieser Platz ist mit seiner idyllischen Landschaft auf eine ganz andere Weise einzigartig. Vorgestellt wird der Feldparcours in Kürze auf BOGENSPORT-EXTRA.

/GK

Unterstützen Sie die Redaktionsarbeit

Wenn Sie dieses Online-Journal regelmäßig nutzen und Ihnen die Informationen auf BOGENSPORT-EXTRA etwas wert sind, können Sie die Arbeit am Online-Magazin gerne unterstützen.

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link und geben Sie Ihren Betrag in Euro ein.

Herzlichen Dank!

Werbung

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel
Werbung

Equipment

Weitere Artikel
Werbung

Lifestyle

Weitere Artikel

archersONE setzt mit bedruckten T-Shirts, Hoodies, Taschen und Accessoires trendige Akzente im Bogensport. Lässige Hüllen für Smartphones sprechen alle...

Fotogalerien

Weitere Artikel

Im Bundesleistungszentrum Kienbaum entstand im Januar 2015 diese Fotoserie.Die Fotos dokumentieren die Schießtechnik des Spitzenathleten Florian...

Als sich Lisa Unruh Ende 2015 auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereitete, entstand diese Fotoserie. Die Fotos dokumentieren die Schießtechnik...

Literatur

Weitere Artikel
Werbung