Werbung

Aus dem Regelwerk: Wo und ab welcher Fläche darf geraucht werden?
Aus dem Regelwerk: Wo und ab welcher Fläche darf geraucht werden?

Eine Kurzgeschichte von Hartmut van de Wetering - Nationaler - A - Kampfrichter Bogen: Als Kampfrichter war ich zu einer Meisterschaft  im Bogensport eingeladen und sollte dort auch die Leitung übernehmen, was ich gerne getan habe. Da ich schon seit 1997 als Kampfrichter auf verschieden Wettkampffeldern war, ist mir vieles nichts Neues mehr, aber es taucht immer wieder auf: 

Wo und ab welcher Fläche darf geraucht werden?

Es darf im gesamten Bereich des Wettkampffeldes nicht geraucht werden, so steht es klar in der Regel des Fachverbandes. Das bedeutet auch, dass die Zelte, in denen die Schützen / Innen sich vor und während des Wettkampfes aufhalten dazu gehören.

Das ist immer ein Anlass zur Diskussion. ..." da stört es ja niemanden!"  ... höre ich dann als Ausrede. Wenn ich dann auch noch ab und zu " Kippen " finde , dann bin ich so erstaunt über diese Unvernunft der weniger Aktiven.
Heute muss ich auch noch auf die " E - Zigaretten "  aufpassen, denn auch die sind nicht erlaubt und sind beliebt bei den Rauchern/Innen.

Für mich gab es bei der letzten Meisterschaft im Freien den Anlass vor einer nächsten Passe dringend darauf hinzuweisen, dass das Rauchen erst hinter den Zelten - fernab des Sports - sowie im Catering-Bereich gestattet ist. Es gibt heute mehr und mehr Zonen für Raucher/Innen, die besonders ausgewiesen sind.

Nach kurzer Diskussion und Hinweis auf die Regel des DSB ( 6.9. Verhaltensregeln  letzter Absatz: .....das Rauchen auf dem Wettkampffeld ist untersagt. Der Warte - und Geräteraum gehört zum Wettkampffeld) schaute man mich so erstaunt an, wie ich denn so etwas fordern könnte. Nach kurzer Diskussion stellte ich klar, dass die Regeln einzuhalten sind. Danach war Klarheit geschaffen und keiner wurde durch Rauch / Qualm gestört und der Wettkampf konnte weitergehen.

... Hoho, manche "Freunde des Bogensportes" glauben sogar, dass man bei Hallenwettbewerben das Rauchen nicht ganz einschränken dürfte.

Es sind aber ehrlich gesagt nur immer ganz wenige "Sportsfreunde/Innen", die versuchen an den Regeln vorbei ihrer " Lust " freien Lauf zu lassen.

Immer nur Kleinigkeiten sind es, wo wir Kampfrichter/Innen die Ungläubigkeit in den Augen der Beteiligten sehen, wenn wir sie darauf ansprechen.

Nun sei zum Schluss gesagt, diese Meisterschaft nahm nach meiner sehr kurzen Ansprache weiterhin einen sportlich-fairen Verlauf und die Siegerehrung hinterher machte viele sehr glücklich.

Mehr Informationen von Hartmut van de Wetering

 

Hartmut van de Wetering
Nationaler - A - Kampfrichter Bogen
Hartmut van de Wetering
Werbung

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel
Werbung

Equipment

Weitere Artikel

Das Stabilisatoren-System PATCH-X ist mit innenliegenden Gewichten ausgestattet ist. Auf einer Gewindestange im Innern der Stabilisatoren lässt sich die...
Werbung

Literatur

Weitere Artikel
Werbung