Hallen-WM in Yankton – Elena Richter steht im Goldfinale
Elena Richter steht im Goldfinale der Hallen-WM 2018 in Yankton

Bei der Hallenweltmeisterschaft in Yankton/USA steht Elena Richter im Goldfinale. Im Semifinale bezwang die Berlinerin Miyaki Fumiyo aus Japan mit 6:4. Im Goldfinale trifft sie  am 18. Februar auf Aida Roman aus Mexiko. Eine Medaille ist Elena Richter damit bereits sicher.

Lisa Unruh unterlag im 1/8-Finale mit 0:6 gegen die Französin Adiceom Audrey. Unruh war bereits am Vortag gesundheitlich angeschlagen und schoss in der Qualifikationsrunde nur eine Passe, konnte sich dennoch für Matche qualifizieren. Michel Kroppen musste die Ukrainerin Pavlova Anastasia im 1/8-Finale mit 3:7 an sich vorbeiziehen lassen. Die deutsche Damenmannschaft wird im 1/4-Finale gegen Japan antreten. Hier ist alles offen.

Nachdem Cedric Rieger am Vortag Brady Ellison aus dem Rennen warf, traf er heute auf Tomatsu Daisuke aus Japan und unterlag mit 6:2. Damit ist nun keiner der deutschen Herren im Finale um die Medaillen vertreten. Die deutsche Herrenmannschaft trifft im 1/8-Finale auf das Team aus Frankreich.

In der weiblichen Juniorenklasse konnte Charline Schwarz im 1/16-Finale die Mexikanerin Rivera Alexa mit 6:2 bezwingen. Im 1/8-Finale traf sie auf Plotnikova Tatiana aus Russland und trieb das Duell zunächst auf 5:5. Mit dem Stechpfeil unterlag sie schließlich, platzierte ihn in der 9, Plotnikova Tatiana konterte mit einer 10. Trotz ihrer guten Leistung von Charline Schwarz endete ihre Chance auf eine Medaille bei der Weltmeisterschaft.

Deutsche Athleten mit dem Compound nehmen an der Hallen-WM 2018 nicht teil.

Wichtige Links

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel

Das Erlernen des Bogenschießens ist ein mehrjähriger Prozess. 10 Tipps sollen dir helfen, deine Fortschritte zu beschleunigen. Erlerne eine stabile...

Equipment

Weitere Artikel

Literatur

Weitere Artikel