Werbung

World Cup - Südkorea dominiert mit dem Recurve
World Cup - Südkorea dominiert mit dem Recurve

Der Berlin World Cup 2017 wurde mit den Finalrunden der Recurve-Athleten am 13.08.2017 beendet. Im Medaillenspiegel steht Südkorea mit vier Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille an erster Stelle, gefolgt von den USA und Dänemark.

Im Einzelfinale der Damen siegte Kang Chae Young aus Südkorea mit 7:1 gegen Alejandra Valencia aus Mexiko. Bronze sicherte sich Veronika Marchenko aus der Ukraine. Mit 7:3 setzte sie sich gegen Chang Hye Jin aus Südkorea durch.

Das Goldfinale der Herren war gleich mit zwei Athleten aus Südkorea besetzt. Mit 6:2 entschied Kim Woojin das Duell gegen Kim Jongho für sich. Bronze gewann der Kanadier Crispin Duenas. Er versetzte Artem Makhenenko aus der Russischen Föderation mit 6:4 auf den vierten Platz.

Im Goldfinale der Mannschaften standen bei den Herren Frankreich und die Niederlande auf dem Finalplatz am Anhalter Bahnhof. Mit 5:3 entschieden die Franzosen das Match für sich. Südkorea setzte sich im Bronzefinale gegen die Mannschaft aus der Russischen Föderation mit 5:3 durch.

Kurzen Prozess machte die südkoreanische Damenmannschaft mit ihren Kontrahentinnen aus Mexiko. Mit 6:0 siegten die Asiatinnen und holten sich die Goldmedaille. Großbritannien hatte im Bronzefinale das Nachsehen und unterlag mit 2:6 gegen die Damen der Russischen Föderation.

Südkorea kannte auch im Mixed-Team kein Pardon. Nicht einen Punkt ließen die Südkoreaner den Japanern und holten mit 6:0 die Goldmedaille. Mit dem Recurvebogen sicherten sich die USA beim Berlin World Cup nur eine Medaille. Nach 6:2 gegen die Türkei nahmen die US-Athleten Bronze mit in die Staaten.

Aus deutscher Sicht war die Bronzemedaille der Compound-Herrenmannschaft das High Light des Berlin World Cups.

Wichtige Links

 

Foto: DSB

 

Werbung

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel
Werbung

Equipment

Weitere Artikel

Eine umfassende Palette von Ergebnistafeln, Scheibennummern und Zubehör für Wettkämpfe oder das realistische Wettkampftraining hat die neue Marke...
Werbung

Literatur

Weitere Artikel
Werbung