Werbung

Paralympics - Bogenschütze Herter verpasst Bronze
Paralympics - Bogenschütze Herter verpasst Bronze

Uwe Herter hat in Rio eine Medaille knapp verpasst. Der deutsche Compound-Bogenschütze unterlag am Freitag im Spiel um Platz 3 dem Slowaken Kinik mit 125:133-Punkten. Gleichwohl war er nicht traurig.

Denn alleine der Einzug ins Bronze-Match bei Sommerspielen war für ihn bereits der größte Erfolg seiner sportlichen Laufbahn. „Deswegen bin ich auch nicht enttäuscht oder unzufrieden. Ich bin hier hingekommen und wollte um eine Medaille kämpfen. Das Ziel habe ich erreicht“, sagte Uwe Herter.

Einige Stunden zuvor war die zweite deutsche Compound-Bogenschützin im Achtelfinale ausgeschieden. Lucia Kupczyk unterlag der Iranerin Abbaspour mit 129:140 Punkten.

Tags zuvor war Jennifer Heß im 1/16-Finale gescheitert. Die Recurve-Schützin unterlag der Italienerin der Italienerin Veronica Floreno mit 4:6-Sätzen (119:120 Punkte). Sie hatte jedoch bereits im Vorfeld über massive Schulterprobleme geklagt und war angeschlagen in den Wettbewerb gegangen.

Bei den Recurve-Schützen entscheiden die Satzgewinne, bei den Compound-Schützen die Punkte.

Text: DBS
Foto: © Binh Troung/DBS

Das deutsche Team im Überblick

Uwe Herter - Ind. Compound W1
Jennifer Heß - Ind. Recurve Open und Mixed-Team
Lucia Kupczyk - Ind. Compound Open 
Maik Szarszewski (Foto) - Ind. Recurve Open - Mixed-Team

Wichtige Links

Werbung

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel
Werbung

Equipment

Weitere Artikel
Werbung

Literatur

Weitere Artikel
Werbung