Werbung

Kim Woojin knackt als erster Athlet die 700er Marke
Kim Woojin knackt als erster Athlet die 700er Marke - Floto auf Rang 11

Bei der Qualifikationsrunde der Olympischen Spiele in Rio schoss Florian Floto 338 und 339 Ringe. Mit insgesamt 677 Ringen liegt der Niedersachse auf Rang 11.

Kim Woojin aus Südkorea knackte mit 700 Ringen (348 und 352 Ringe) den Weltrekord, den sein Landsmann Im Dong Hyun 2012 mit 699 Ringen bei den Olympischen Spielen in London aufgestellt hatte. Damit ist Kim Woojin der erste Athlet, der die 700-Marke durchbrechen konnte.

Bei den Damen setzten sich gleich drei Koreanerinnen an die Spitze des Teilnemerfeldes. Choi Misun erreicht mit 669 Ringen den ersten Rang. Lisa Unruh erreichte Rang 21 mit 640 Ringen. Durchwachsen war ihr ersten Durchgang, den sie mit 315 Ringen abschloss. Im zweiten Durchgang konnte sie sich um 10 Ringe steigern und erreichte 325 Ringe.

Wichtige Links

Foto: WA

Unterstützen Sie die Redaktionsarbeit

Wenn Sie dieses Online-Journal regelmäßig nutzen und Ihnen die Informationen auf BOGENSPORT-EXTRA etwas wert sind, können Sie die Arbeit am Online-Magazin gerne unterstützen.

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link und geben Sie Ihren Betrag in Euro ein.

Herzlichen Dank!

Werbung

Sporteinsteiger

Weitere Artikel

Training

Weitere Artikel
Werbung

Equipment

Weitere Artikel

Eine umfassende Palette von Ergebnistafeln, Scheibennummern und Zubehör für Wettkämpfe oder das realistische Wettkampftraining hat die neue Marke...
Werbung

Literatur

Weitere Artikel
Werbung